- infection protection regulations -

HygieneKonzept

Hygienekonzept / Sicherheitsmaßnahmen

 

– Teilnehmer und Trainer halten die Abstandsregeln von mind. 1,5 m ein

– Mund-Nasen-Maske wird bereit gehalten von allen Beteiligten, falls die Abstandsregel unterschritten werden muss

– alle Geruchsartikel werden von der Versteckperson offen auf den Boden gelegt, es besteht kein direkter Kontakt

– beim Ankommen des Teams bei der Versteckperson bleibt ein Abstand von 2-3 m oder mehr erhalten

– die Futterbelohnung für den Hund gibt der Hundeführer diesem selbst, es besteht mind. 2-3 m Abstand zur Versteckperson

– es sind also bei einer Suche nur 3 Personen beteiligt und das Training findet ausschließlich im Freien statt 

– die weiteren zu arbeitenden Teams werden im zeitlichen Abstand zueinander bestellt und warten bei/in ihrem Auto

– die Teilnehmer fassen keine anderen Teilnehmer, deren Gegenstände oder Hunde an.

– bitte auch keine anderen Hunde streicheln.

– Teilnehmer mit Krankheitssymptomen wie Fieber, Husten, Atemnot dürfen nicht am Unterricht teilnehmen und sind verpflichtet uns dies mitzuteilen

Trotz Kontaktbeschränkung sind nun kleine Gruppen bis 5 Personen bei Sport/Freizeit gestattet. Eine kontaktfreie Durchführung ist gewährleistet. 
Es handelt sich um eine Dienstleistung im Freien mit genügend Abstand.